Headerbild

Bericht VfL Kellinghusen – C 2 2:0 (1:0)

21. Februar 2019 | 12:20

Mit einem stark dezimierten Kader (5 Ausfälle) fuhren wir zum Freundschaftsspiel nach Kellinghusen. Dank an Adar aus der C 3, der uns unterstützte (dabei durchspielte) und seine Sache gut machte.

Der Platz war mehr als schlecht, guter Fußball war nicht zu erwarten. Kellinghusen hatte während des Spiels leichte optische Vorteile, Chancen auf beiden Seiten waren zählbar, unsere Abwehr stand sehr gut, lediglich der starke Linksaußen war kaum zu halten. Kellinghusen spielte ein Tor gut heraus, das andere war ein super Freistoß auf ca. 25 m, der nicht zu halten war. Unsere beiden dicksten Chancen hatte Nico.

Auf unserer Seite ragten die Innenverteidiger und unser Sturmführer heraus. Einige, die wenige Trainingseinheiten hatten, fielen entsprechend ab.

Das Ergebnis ist zweitrangig, es hätte 3 zu 0 oder auch 2 zu 2 enden können, also ist das Resultat in Ordnung. Uns fehlten nach dem 0 zu 2 die Mittel/die Kraft und letztendlich auch die Alternativen, um solch einen Spielstand drehen zu können, der Test war trotzdem wichtig und hat in Sachen Intensität mehr gehabt als die Trainingseinheiten der laufenden Woche, die eben auch sehr verbesserungswürdig waren, da beziehe ich Mannschaft und Trainer ein.

Geschrieben von Thomas

Turnierbericht aus Itzehoe vom 09.02.2019

20. Februar 2019 | 13:05

Dafür, das wir als Außenseiter angereist waren und einige starke Gegner ärgern wollten, haben die Jungs ein bärenstarkes Turnier gespielt. Ziel war, Kisdorf zu schlagen und vor denen zu landen.

  1. à 1:0 vs. SG Wilstermarsch 2
  2. à 1:1 Itzehoe 2
  3. à 0:0 TuS Nortorf
  4. à 1:0 SG Breitenburg
  5. à 3:0 Kisdorf
  6. à 0:0 Itzehoe 1
  7. à 2:2 Heiligenstedten

Gegen einen klar unterlegenen Gegner hatten wir im ersten Spiel wieder mal viele Torchancen liegengelassen und letztendlich nur mit 1:0 gewonnen. Gegen die beiden Mannschaften der Gastgeber haben wir ein gerechtes 1:1 und 0:0 erkämpft. In beiden Spielen waren wir auf Augenhöhe wenn nicht sogar näher am Sieg als der Gegner. Die drei Highlightspiele hatten wir dann nacheinander. Ein super erkämpftes 0:0 gegen Nortorf, der klare Sieg gegen Kisdorf (3:0)und anschließend der 1:0 Sieg gegen Breitenburg. Breitenburg und die anderen Teilnehmer hatten erwartet, dass wir uns wie alle anderen hinten reinstellen und hoffen, dass wir nicht abgeschossen werden. Wir haben mit unserem mutigen und offensiven Auftritt Breitenburg überrascht und waren mit dem Landesligisten auf Augenhöhe und haben das Spiel verdient mit 1:0 gewonnen. Im letzten Spiel gegen Heiligenstedten hätte uns ein Punkt für den zweiten Platz gereicht.  Nach einer schnellen 2:0 Führung haben wir dann nach einer Unachtsamkeit und einen unberechtigtem 7m ein 2:2 erreicht und somit den zweiten Platz verteidigt.

Als Betreuer und Spielervater war ich mit den Jungs nach Itzehoe gereist. Damit möchte ich sagen, dass trotz der Abwesenheit beider Trainer die Jungs sich sehr vorbildlich und respektvoll verhalten haben. Es hat nicht nur den Jungs sondern auch mir sehr viel Spaß gemacht.

Kader: à Maik, Ibrahim, Manu, Joschi, Costi, Christian, Leo und Nofil

Torschützen: Joschi, Christian, Leo, Costi (2), Nofil (3)

 

Geschrieben von Baris

 

 

Turnierbericht Norderstedt vom 03.02.2019

8. Februar 2019 | 16:47

Fast die gleichen Spieler wie vom Tag zuvor fuhren zu dem stark besetzten Turnier nach Norderstedt. Nur zwei Auswechselspieler, ab der Hälfte des Turniers nur noch einen.

Wir bekamen dankenswerter Weise mit Kierren und Jesse zwei D-Jugendspieler zur Unterstützung, die am Tag zuvor ebenfalls ein Turnier hatten und dabei auch nicht erfolgreich waren. Da die Halle sehr groß war, spielten wir mit 5 anstatt 4 Feldspielern.

Im ersten Spiel begannen wir so, wie wir Samstag aufhörten. Eintracht Norderstedt (als ich die beim Warmmachen sah, war ich beeindruckt) gewann 3 zu 0, die ersten beiden Schüsse waren drin, mit dem Ergebnis waren wir gut bedient, ohne Ordnung.

Das zweite Spiel gewannen wir als Pflichtaufgabe gegen Nordlichter 2 mit 4 zu 0, Tore Costi (2), Nofil, Jesse. Immer noch träge, ohne Ordnung, schlechtes Spiel.

Spiel 3 gegen Nordlichter 1: Wir waren eigentlich überlegen, ohne gut zu spielen, kassierten dann den Rückstand, Costi konnte ausgleichen.

Spiel 4 gegen TSV Niendorf 2: Niendorf zuvor deutlicher Sieger gegen Nordlichter 1. Wir änderten das System. Und in diesem Spiel wurde der Schalter umgelegt und Niendorf mit 5 zu 0 besiegt, deren höchste Niederlage. Tore: Costi, Kierren, Nofil, Jesem, Kierren.

Von nun an: Jesse, Manu hinten granatenstark, Joshi davor als Maschine unterwegs, alle nicht mehr bis Turnierende ausgewechselt. Und Costi, Kierren, Nofil, Jesem (bis Spiel 5) mussten viel laufen, offensiv unterwegs, kampfstark und mit guten Lösungen. Und Maik wie fast immer ein guter Rückhalt.

Spiel 5 gegen Kisdorf: Kisdorf brauchte einen Sieg fürs Halbfinale, wir ein Unentschieden, sonst wären es die Spiele um Platz 5 – 8 gewesen. Am Tag zuvor bezwang uns das gleiche Team mit 6 zu 1. In diesem Spiel waren wir von Anfang an überlegen und spielten auch nicht schlecht, kassierten aber durch ein Eigentor das 0 zu 1. Kierren markierte den Ausgleich, das 2 zu 1 durch Jesem erkannte der Schiri nicht an, dadurch blieb es spannend.

Halbfinale gegen PSV Neumünster: Neumünster war körperlich deutlich überlegen und ging auch mit 1 zu 0 in Führung, meine Spieler liefen körperlich nur noch auf der Felge und spielten sich dennoch in einen Rausch. Zwei Tore von Nofil waren die Folge, doch 10 Sekunden vor Schluß kassierten wir den Ausgleich. Im Neunerschießen verwandelten Jesse und Nofil sicher, Maik hielt einen vom Gegner und einer wurde vorbeigeschossen. Finale

Im anderen Halbfinale war die Mannschaft aus Itzehoe besser als Eintracht Norderstedt und gewann das Spiel, dabei hatte ich mich auf ein erneutes Spiel mit Eintracht Norderstedt gefreut.

Finale gegen Itzehoe: Die Mannschaft aus Itzehoe war körperlich noch stärker als Neumünster, in diesem Spiel spielte mein Team noch mal stärker als die Spiele zuvor. Chancenplus klar auf unserer Seite, doch durch einen dummen Querschläger gerieten wir wieder in den Rückstand, wir steckten nicht auf und erzielten den verdienten Ausgleich durch Costi. 10 Sekunden vor Schluss krönte uns Joshi dann mit einem Freistoß zum 2 zu 1 zum Turniersieger.

Fazit: Wir gehörten ganz sicher nicht zum Favoritenkreis. Dies war insbesondere nach dem Vortag ein nicht erwarteter Turniersieg. Schlecht angefangen, von Spiel zu Spiel gesteigert, in den beiden Finalspielen sehr stark zum richtigen Zeitpunkt, das nötige Glück gehabt, was man braucht, um dann verdienter Turniersieger zu werden.

Dank an die beiden D-Jugendlichen Jesse und Kierren, die uns nicht ergänzten, sondern verstärkten.

Den Turniersieg widme ich meinem verstorbenen Großvater, der an diesem Tag Geburtstag gehabt hätte. Nach dem Turnier sagte ein Zuschauer zu mir, dass er von der Mannschaft beeindruckt war: „Die Mannschaft hat die körperlichen Nachteile durch Fußball spielen wettgemacht“. Die Jungs haben mich stolz gemacht, aber es gibt eben wie am Tag zuvor auch andere Tage, und manchmal entscheiden wirklich nur Kleinigkeiten einen guten von einem schlechten Tag. Und weil es so schön war – ein ausführlicher Bericht.

Geschrieben von Thomas

Turnier bei Gut Heil Neumünster vom 03.02.2019

| 16:44

Spiel 1 à 0:1 gegen SC Gut Heil Neumünster III

Im ersten Spiel sind wir gleich auf einen der drei gastgebenden Gut Heil Teams getroffen. Dort haben wir sehr schwach begonnen und haben dabei dem Gegner quasi das Tor zum 0:1 (auch Endstand) vorgelegt. Am Ende hat das Team GH 3 das Turnier souverän gewonnen.

Spiel 2 à 2:0 gegen SC Gut Heil Neumünster II

Nach dem schwachen Auftritt im ersten Spiel hat sich das Team im zweiten Spiel enorm gesteigert. Der Gegner hatte gegen das aggressive Verteidigen und dem stürmischen Angriffsfußball nichts entgegenzusetzen. Und wenn da mal was durch kam, hat unser überragender TW Marlon alles gehalten und den Gegner zum Verzweifeln gebracht.

Spiel 3 à 1:1 gegen SG Wank/Born/Schm/Tra

In diesem Spiel haben sich unsere Spieler, die fast alle körperlich klar unterlegen waren, sehr gut geschlagen und unglücklich 10 sec. vor Schluss den Ausgleich kassiert.

Spiel 4 à 1:2 gegen SC Gut Heil Neumünster I

Im letzten Vergleich mit GH haben wir gut gegengehalten und unglücklich verloren. Dabei haben wir viele Torchancen liegengelassen. Dabei haben wir sogar den Ausgleich erzielt, als der Schuss von Jesem von der Unterkante der Latte klar hinter der Linie aufgekommen war. Alle bis auf den Schiri hatten es gesehen.

Spiel 5 à 0:1 gegen SG Schönberg/Krummbek

Unsere beste Turnierleistung hatten wir im Spiel gegen Schönberg. Wir haben spielerisch und vor allem auch körperlich super gegengehalten. Die Jungs haben sich viele Chancen rausgespielt.  Doch leider konnten wir uns nicht belohnen. Nach einem indirekten Freistoß, haben wir den Gegner aus den Augen verloren und so konnten sie mit der Schlusssirene das Tor erzielen.

Spiel 6 à 4:1 gegen Vineta Audorf

Gegen einen Gegner, der uns spielerisch klar unterlegen war, haben wir das Turnier mit einem verdienten 4:1 Erfolg beendet.

Torschützen: Leon Nr 9 = 4, Ibra, Adar, Leon Nr4, Steffen

Fazit zum Turnier:

Die Jungs waren engagiert, aber nicht in Normalform. Mit etwas mehr Leidenschaft und auch Glück wären wir wahrscheinlich ein bis zwei Plätze besser gewesen.  Es wurde in den falschen Momenten die falsche Entscheidung auf dem Platz getroffen.

Geschrieben durch Baris

Turnierbericht Henstedt Ulzburg vom 02.02.2019

| 16:43

7 Spieler erwischten ihren schlechtesten Tag, trauriger Tiefpunkt war das 1 zu 6 gegen Phönix Kisdorf. 0 Punkte, 6 zu 21 Tore. 1:5 gegen Segeberg, 1:3 und 1:4 gegen HU weiß und schwarz, 2:3 gegen B-Jugend FC Ulzburg. Ein Tag zum Vergessen, es lief nichts, es gab keine Ordnung, abhaken. Tore Leo (2), Ibra, Nofil, Costi und noch einer.

Geschrieben von Thomas

Ältere Beiträge »»


Termine

Trainingszeiten
 
Di, 26.02.entfällt
Mi, 27.02.17.30 - 19.00 Uhr Training Marschweg
Fr., 01.03.16.30 - 18.15 h, Training Marschweg
Mi., 06.03.17.15 - 19.00 h, Training Marschweg
Fr., 08.03.16.30 - 18.15 h, Training Marschweg
Mi., 13.03.17.15 - 19.00 h, Training Marschweg
Fr., 15.03.16.30 - 18.00 h, Training Marschweg, leichtes Training
Mi., 20.03.17.15 - 19.00 h, Training Marschweg
Fr., 22.03.16.30 - 18.15 h, Training Marschweg
Mi., 27.03.17.15 - 19.00 h, Training Marschweg
Fr., 29.03.16.30 - 18.15 h, Training Marschweg

Spiele  
So, 03.03., 12.30 UhrBooGroAWie - KT 2
So, 10.03., 13.00 UhrKT 2 - Nordlichter Norderstedt
Sa, 16.03., 11.30 UhrHU 2 - KT 2
So, 31.03., 11.00 UhrKT 2 - Bordesholm
So, 28.04., 13.00 UhrKT 2 - Gadeland VFR NMS 2
So, 05.05., 13.00 UhrPSV NMS - KT 2
So, 12.05., 11.00 UhrSG WankBronSchmTra - KT 2
So, 19.05., 13.00 UhrKT 2 - Trave
So, 02.06., 11.00 UhrGut Heil NMS - KT 2

Turniere 
27.01.2019, ca. 10.00 - 14.00 Uhreigenes Hallenturnier
Teilnehmer bisher 2 X KT, VFL Oldesloe, VFL Kellinghusen 2, SG Itzehoe, SV Tungendorf, Nordlichter Norderstedt

Spielplan zum Ausdrucken
09.02.2019, 10.00 - 17.00 UhrTurnier in Itzehoe

sonstige Termine 
24.02.19, 15.00 UhrC 2 - SG SCI - OEL - HSC
15.06.201811.00 - 15.30 h, Turnier bei VFL Kellinghusen